Fünfte Architekturwoche A5

Fünfte Architekturwoche A5 Nürnberg Fürth Erlangen
Umbruch.Abbruch.Aufbruch

 

„Ach Liebste lass uns eilen,
wir haben Zeit.
Es schadet das Verweilen
uns beyderseit...“ *

Der Kreisverband Nürnberg läd ein zu einer Woche spannungsgeladener Beschäftigung
mit dem durch die Generationen immer wieder neu erfundenen und gefundenen Ort: „der Stadt“.

In der Städten Nürnberg, Fürth und Erlangen soll mit den Bürgern das

Geliebte,
Ersehnte,
Vergessene,
Verkannte,
Verschmähte,
Gewünschte

erspürt werden, zu Umbruch und Aufbruch angeregt werden.

Wir laden dazu zu Workshops,
Mitmachstationen,
Führungen und Diskussionen,

und zum Fest!

Wir beschäftigen uns mit den Facetten der Stadt und fordern „den Bürger“ auf, sich aktiv zu seinem Empfinden zur Stadt zu äußern, diese mit zu gestalten. Ein Vortrag von B. Grashorn über Utopien wird unsere Phantasie beflügeln!

Gemeinsam gestalten wir nach der „Nacht der Architekten“ den Auftakt zur A5 mit dem Neuen Museum Nürnberg und eröffnen die Ausstellung „In der Zukunft leben“ des DAZ.

Danach folgen im Wechsel Veranstaltungen in Nürnberg, Fürth und Erlangen.

* Gedicht: „Eile zum Lieben“, Martin Opitz, 1597 – 1639

BDA Logo